Bosch Kühlschrank Test 2017 – Die 4 besten Modelle im Vergleich

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
aktualisiert am 20.08.2017 @ 15:01

Unser Leben wird durch verschiedene Haushaltsgeräte und Elektronik um einiges vereinfacht. Und das schon, seit wir denken können. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass wir diese Gerätschaften als selbstverständlich hinnehmen.

So geht es mir auch mit dem Kühlschrank. Ich denke gar nicht weiter darüber nach, was er mir alles bringt. Schließlich läuft er ja, ohne dass ich etwas dafür tun muss. Aber letztens ist es passiert: Mein Kühlschrank ging kaputt. Und mein Leben war plötzlich durchaus komplizierter. Wohin mit Wurst, Käse und Gemüse?

Bosch Kühlschrank Test der 4 besten Geräte

Bosch KGE39AI40

KGE39AI40

Bosch KGV33VW31

KGV33VW31

Bosch KGV33VW31

KSV36VL30

Bosch KSV36AI41

KSV36AI41

Bewertung

4.3 von 5 Sternen (4.3)

4.4 von 5 Sternen (4.4)

4.6 von 5 Sternen (4.6)

4.7 von 5 Sternen (4.7)

Unverb. Preisempf.

EUR 1.019,00

EUR 599,00

EUR 749,00

EUR 1.049,00

Versand

Aktueller Preis

Preis prüfen

Preis prüfen

Preis prüfen

Preis prüfen

Was sollte ich mit den Tiefkühlprodukten machen? Das Fiasko war wirklich groß. Da wurde mir klar, dass ein Kühlschrank nicht einfach nur da sein sollte. Er ist wichtig und erleichtert mein Leben sehr. Er ist nicht selbstverständlich und gerade in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Er ist es, der meine Lebensmittel länger frisch hält, mir meine kalte Cola spendiert und Lebensmittel auch lagert.

Ja, tatsächlich leisten Kühlschränke heutzutage so einiges, was wir nicht bedenken. Bei der Suche nach einem neuen Kühlschrank habe ich einmal genauer hingeschaut: Angefangen beim stromsparenden Betrieb der qualitativen Geräte.

Das europäische Energielabel der Energieeffizienzklasse zeigt uns an, wie stromsparend ein Gerät ist. Dabei ist die Klasse A+++ die beste Klasse und somit am stromsparendsten. Das heißt für mich gleichzeitig, dass ich langfristig gesehen auch viel Geld spare. Dabei sollten auch die großen Geräte entsprechend stromsparend sein.

Es gibt bereits kleine Kühlschränke für ein bis zwei Personen für bis zu 140 Liter Füllvermögen. Ich hab nach einem größeren Modell, einer Kühl-Gefrier-Kombination geschaut, die etwas größer ist.

Schließlich friere ich gerne mal Essen ein oder kaufe mir die eine oder andere Tiefkühlpizza. Da muss der Platz schon eingeplant sein. Zudem wollte ich mein System behalten und hab nach Geräten geschaut, die flexibel einstellbare Ablagen und Fächer vorweisen können. Was mir aber auch auffiel, war, dass es ein immens großes Angebot an Kühlschränken auf dem Markt gibt. Das hat mich schnell überfordert.

Bosch ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von qualitativen Kühlschränken, die meine Bedürfnisse erfüllen. Seit mehr als 125 Jahren gibt es das Unternehmen schon und seit dem machen die Haushaltsgeräte der Firma den Alltag vieler Menschen leichter.

Besonders die Kühlschränke von Bosch nehmen mir viel Arbeit ab, sind zuverlässig, energiesparend und clever durchdacht. Seit der Gründung 1886 in Stuttgart legt Bosch, die heute weltweit agierend sind, viel Wert auf Innovation.

Ich möchte hier vier der besten Kühlschränke von Bosch vorstellen. Dabei handelt es sich ausschließlich um freistehende Kühlschränke, die sich in nahezu jede Küche sehr gut integrieren lassen.

Bosch KGE39AI40 Serie 6 Kühl-Gefrier-Kombination SmartCool

Diese Bosch Kühl-Gefrier-Kombination hat die Maße 65 x 60 x 201 Zentimeter und hat ein Fassungsvermögen von insgesamt 336 Litern. Dabei hat das Gefrierfach, welches sich im unteren Bereich des Kühlschranks befindet, einen Nutzinhalt von insgesamt 89 Litern, der Kühlraum fasst 247 Liter.

Bosch KGE39AI40

Er läuft mit der Energieeffizienzstraße A+++. Bereits das äußere Erscheinungsbild ist wirklich toll. Die Türen bestehen aus Edelstahl mit Anti-Fingerprint, das heißt, man sieht nicht sofort jeden Fingerabdruck auf der Vorderseite. Die Seiten sind in Edelstahl-Optik gehalten und das macht das gesamte Gerät zu einem sehr edlen Möbelstück in jeder Küche.

Der Türanschlag befindet sich rechts, ist aber bei Bedarf auch wechselbar. Es befinden sich höhenverstellbare Ablagen, eine Flaschenablage und drei Schubfächer im Inneren des Kühlschranks. Zudem verfügt das Gerät über einen akustischen Türalarm sowie ein automatisches Abtausystem.

Kommen wir zu den Besonderheiten des Bosch SmartCool. Die FlexShelf Mehrzweckablage sorgt für eine einfache und flexible Handhabung. Der Kühlschrank verfügt über variierbare Ebenen, die nach Bedarf aus- oder eingeklappt werden können. Ausgeklappt bieten sie zum Beispiel viel Platz für Dosen oder kleine Behältnisse.

Wieder eingeklappt, verschwinden die Ebenen beinahe komplett unter der Glasablagefläche und bietet dadurch mehr Platz im Inneren, auch für große Behältnisse. Ebenfalls sehr praktisch ist die elektronische Temperaturregelung via Touch-Display. Man kann die Zieltemperatur exakt einstellen und somit auch stromsparend handeln. Dadurch ist es möglich, die immer wirtschaftlichste Betriebsart zu wählen.

Die CrisperBox bietet ganz viel Platz für Obst und Gemüse, das länger frisch bleiben soll. In der Schublade herrscht ein optimaler Feuchtigkeitsgrad. Dieser kann manuell per Schieberegler varriert werden. Ein Wellenboden sorgt in der Schublade dafür, dass Obst und Gemüse nicht im Kondenswasser liegen.

Die ChillerBox ist für Wurstwaren, Käse, Fisch und Fleisch gedacht. Sie befindet sich über dem Gefrierfach, von wo ein kalter Luftzug dafür sorgt, dass in der ChillerBox etwas niedrigere Temperaturen herrschen als im restlichen Kühlschrank. Die Box hat den Vorteil, dass zum Beispiel Getränke schneller gekühlt werden können und Lebensmittel länger frisch gehalten werden.

Auch hier gibt es einen Wellenboden, der vor kondensierendem Wasser schützen soll. Die Schienen sind ausziehbar und dadurch ist die Schublade sehr einfach zu bedienen. Nun komme ich aber zum Gefrierfach. Mit dem Kühlschrank kann man Super-Gefrieren mit Eingefrierautomatik.

Das heißt, bereits tiefgefrorene Lebensmittel werden beim Einlegen von neuen, frischen Lebensmitteln davor geschützt, abzutauen. Das neu dazugelegte Gefriergut wird dafür schneller durchgefroren. Die Eingefrierautomatik schaltet sich automatisch wieder in den Normalbetrieb, sobald die erforderliche Temperatur erreicht wurde. Dadurch wird ein unnötig hoher Energieverbrauch verhindert.

Vorteile

  • Energiesparend
  • Leicht zu handhaben
  • Praktisch aufgeteilt, d.h. die Innengestaltung ist sehr durchdacht
  • Praktische Extras

Nachteile

  • Im Betrieb sehr geräuschvoll

Hier entlang zum Bosch KGE39AI40 Test


Bosch KGV33VW31 Serie 4 Kühl-Gefrier-Kombination

Diese Bosch Kühl-Gefrier-Kombination hat die Maße 65 x 60 x 176 Zentimeter und hat ein Fassungsvermögen von insgesamt 288 Litern. Dabei beträgt der Nutzinhalt des Kühlfachs 194 Liter, der des Gefrierfachs im unteren Bereich 94 Liter.

Der Kühlschrank ist somit ideal für Familien oder Haushalte ab 3 Personen. Das Gerät läuft mit der Energieeffizienzklasse A+++.

Bosch KGV33VW31

Die Farbe ist weiß, womit das Gerät schön neutral erscheint und in jede Küche integriert werden kann. Der Türanschlag befindet sich rechts, ist aber bei Bedarf wechselbar. Der Türöffnungswinkel beträgt praktischerweise 90 Grad.

Die Tür ist mit Anti-Fingerprint-Belag beschichtet, so dass die Oberfläche viel länger sauber bleibt. Die Füße vorn sowie die Rollen hinten sind höhenverstellbar. Es hat drei Schubfächer insgesamt, vier Abstellflächen aus Sicherheitsglas, von denen zwei höhenverstellbar sind und verfügt über eine Abtau-Automatik.

In der Tür befinden sich insgesamt drei Türabsteller. Der integrierte Spezial-Flaschenrost ist glanzverchromt und wirkt sehr hochwertig. Eine praktische und energiesparende LED-Beleuchtung sorgt für eine blendfreie und gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Kühlraums.

Die Temperaturregelung funktioniert bei diesem Bosch Kühlschrank elektronisch und ist über eine LED-Anzeige ablesbar. Nun möchte ich zu den Extras kommen: Die Kühl-Gefrier-Kombination verfügt über ein VitaFresh Fach, welches speziell für Obst und Gemüse gedacht ist.

Hier bleiben diese Lebensmittel viel länger frisch, wofür eine optimale Feuchtigkeitsregulierung sorgt. Die LowFrost Funktion des Gerätes sorgt dafür, dass man dank reduzierter Eisbildung seltener abtauen muss. Das spart natürlich nicht nur Energie, sondern auch Zeit und Arbeit.

Die BigBox-Gefrierschublade im unteren Bereich des Gerätes ist so konzipiert, dass auch großes Gefriergut darin Platz findet oder Einfrierbehälter gestapelt werden können.

Vorteile

  • Energiesparend
  • Ideal für Familien und große Haushalte
  • Höhenverstellbar
  • Praktische Ablagesysteme im Inneren
  • LowFrost Funktion

Nachteile

  • Einstellung des Kältegrades ist nicht intuitiv

Hier entlang zum Bosch KGV33VW31 Test


Bosch KSV36VL30 Serie 4 Kühlschrank

Dieser Kühlschrank ohne Gefrierfach ist ideal für große Familien. Er hat ein Fassungsvermögen von 348 Litern und kommt in den Maßen 65 x 60 x 186 Zentimeter. Die Energieeffizienzklasse liegt bei A++. Erstrahlen tut das Gerät in Edelstahl-Optik an der Tür und an den Seiten.

Es besitzt sieben Ablageflächen aus Sicherheitsglas, von denen fünf höhenverstellbar sind, ein Gemüsefach, einen glanzverchromten Spezial-Flaschenrost sowie einige Extras. In der Tür befinden sich fünf Türabsteller, davon ist eines ein spezielles Fach für Butter oder Käse. Sowohl die Füße vorne als auch die Rollen hinten sind höhenverstellbar.

Bosch KSV36VL30

Zudem sind die Füße rutschfest. Durch einen Innenventilator wird der Kühlraum dynamisch gekühlt. Auf allen Ebenen wird der Innenraum dadurch schneller abgekühlt. Nach dem Öffnen und Schließen des Kühlschrankes wird die gewählte Kühltemperatur deutlich schneller wieder erreicht. Zudem sorgt eine spezielle Sensortechnik für eine konstante Temperatur im Inneren.

Der Türanschlag befindet sich links, ist bei Bedarf aber auch wechselbar. Aber kommen wir zu den Extras. Die CrisperBox ist für Obst und Gemüse gedacht, damit diese Lebensmittel länger frisch bleiben. Für die optimale Frische sorgt ein idealer Feuchtigkeitsgrad innerhalb der Schublade.

Dieser lässt sich auch ganz einfach mit einem Schieberegler variieren. Ein Wellenboden sorgt in der Schublade dafür, dass das Obst und Gemüse nicht im Kondenswasser liegt. Besonders praktisch ist die elektronische Temperaturregelung, die über eine LED-Anzeige ablesbar ist.

Dank dieser modernsten Regel- und Kontrolltechnik kann die genaue Zieltemperatur exakt eingestellt werden, damit der Kühlschrank möglichst energiesparend läuft. Das Kühlfach wird mit einer LED-Beleuchtung blendfrei ausgeleuchtet. Das Licht strahlt schräg nach hinten und sorgt für ein gleichmäßiges Licht im Inneren.

Zudem sorgen die LED-Leuchten für weniger Stromverbrauch und sie halten wesentlich länger als normale Kühlschrankleuchtmittel. Auch dieser Bosch Kühlschrank verfügt über die Super-Kühlen-Funktion.

Das heißt, frisch hinzugefügte Lebensmittel werden schneller gekühlt. Bereits gelagerte Lebensmittel hingegen werden nicht erwärmt, wenn der Kühlschrank geöffnet wird. Per Knopfdruck kann die Temperatur auf minimal 2 Grad Celsius gesenkt werden. Damit man dabei nicht zu viel Strom verbraucht, schalte sich die Einstellung nach ungefähr sechs Stunden automatisch wieder in den Normalbetrieb zurück.

Die EasyAccess Shelfs sind ausziehbare Glasplatten. Diese sorgen für einen idealen Überblick und ein einfaches Befüllen und Entnehmen der dort gelagerten Lebensmittel. Die VitaFresh Funktion sorgt dafür, dass Lebensmittel länger frisch bleiben. Dabei gibt es die trockene VitaFresh Zone, die ideal ist für Wurstwaren, Fleisch, Fisch und Käse sowie die feuchte VitaFresh Zone, die für Obst und Gemüse ideale Verhältnisse schafft.

Vorteile

  • Sehr leise im Gebrauch
  • Energiesparend
  • Praktische Extras
  • Perfekt für große Haushalte
  • Dynamisches Kühlen

Nachteile

  • Abflussrinne ist schwer zu reinigen
  • Tür schwer zu öffnen, vor allem für Kinder unpraktisch

Hier entlang zum Bosch KSV36VL30 Test


Bosch KSV36AI41 Serie 6 Kühlschrank

Auch dieser Kühlschrank von Bosch ist für große Haushalte gedacht. Seine Maße betragen 65 x 60 x 186 Zentimeter. Er hat einen Nutzinhalt von insgesamt 348 Litern. Seine Energieeffizienzklasse ist A+++, also die energiesparendste Klasse.

Auch dieses Modell besitzt kein Gefrierfach und ist ein klassischer Kühlschrank. Die Seitenwände sowie die Tür sind in Edelstahl-Optik gehalten, die Oberfläche der Tür ist mit Anti-Fingerprint Beschlag. Die Füße vorne und die Rollen hinten sind höhenverstellbar. Zudem sind die Füße rutschfest. Der Kühlschrank besitzt einen vertikalen Stangengriff sowie eine praktische Türöffnungs-Hilfe. Der Türanschlag ist links, kann bei Bedarf aber gewechselt werden.

Bosch KSV36AI41

Er besitzt fünf Türabsteller, von ist einer ein EasyLift Türabsteller, sieben Abstellflächen, von denen fünf höhenverstellbar sind sowie eine Flaschenablage und einige Extras. Der Gemüsebehälter ist transparent und funktioniert über einen kinderleicht zu bedienenden Teleskop-Auszug. Über einen Touch-Display kann man die Temperaturregelung elektronisch vornehmen und diese digital ablesen.

Aber nun komme ich zu den Besonderheiten dieses Bosch Modells. Die FlexShelf Mehrzweckablage ist sehr praktisch. Sie besteht aus variierbaren Ebenen, die bei Bedarf auf- oder eingeklappt werden können. Nach dem Ausklappen können dort Dosen oder kleine Behältnisse ihren Platz finden.

Eingeklappt verschwindet er fast vollkommen und sehr platzsparend unter der Glasablagefläche. Eine Schublade hat die HydroFresh-Funktion und ist besonders entwickelt worden für Obst und Gemüse. Dort werden Obst und Gemüse doppelt so lange frisch gehalten. Das funktioniert dadurch, dass die optimale Feuchtigkeit in der Schublade gehalten wird.

Dieser Wert kann je nach Inhalt und Menge der Lebensmittel per Schieberegler angepasst werden. Der integrierte Wellenboden ist dafür da, dass die Lebensmittel nicht in kondensiertem Wasser liegen.

Der Vitamingehalt, die Feuchtigkeit und der Geschmack von Obst und Gemüse bleiben in diesem Behälter doppelt so lange frisch. Bei der Super-Kühlen Funktion werden frisch hinzugefügte Lebensmittel schneller gekühlt, bereits gelagerte Lebensmittel aber nicht so schnell erwärmt, wenn der Kühlschrank geöffnet ist.

Die Temperatur kann dabei via Knopfdruck auf minimal 2 Grad Celsius gesenkt werden. Damit man nicht unnötig Strom verbraucht, schaltet sich die Super-Kühlen-Funktion nach ungefähr sechs Stunden automatisch wieder in den normalen Betrieb. Was ich persönlich sehr angenehm finde ist der integrierte AirFresh Filter.

Dieser sorgt dafür, dass keine Fremdgerüche im Kühlraum entstehen und die Lebensmittel länger frisch bleiben. Schön ist auch die Beleuchtung des Kühlraums. Dies funktioniert mit LED-Lichtkonzept, wobei das Licht schräg nach hinten gestrahlt wird und für eine gleichmäßige Beleuchtung sorgt, ohne dass es blendet.

LED-Beleuchtung hat auch den Vorteil, dass sie energiesparender und langlebiger ist als die herkömmlichen Kühlschrankbeleuchtungen. Ebenso verfügt der Kühlschrank über eine EasyLift Glasplatte, die ganz einfach in der Höhe verstellt werden kann, wodurch sich der Innenraum flexibler beräumen und gestalten lässt.

Vorteile

  • Energiesparend
  • Geräumig
  • Leise im Betrieb
  • AirFresh Funktion
  • Flexible Anwendungsmöglichkeiten

Nachteile

  • Keine

Hier entlang zum Bosch KSV36AI41 Test

Fazit

Fakt ist, dass alle hier vorgestellten Kühlschränke und Kühl-Gefrier-Kombinationen von Bosch der gewohnten Qualität des Herstellers entsprechen. Und deutlich wird auch der Innovationsgedanke des Unternehmens. Alle Produkte sind sehr gut durchdacht und auf die Bedürfnisse der Endnutzer angepasst.

Zudem wurde viel Wert auf Energiesparen gelegt, was gerade heutzutage enorm wichtig ist. Und wenn man einen großen, geräumigen Kühlschrank sucht, ist man mit einem der hier vorgestellten Produkte sicher auf dem richtigen Weg.

Einziger Nachteil ist, dass zwei der vier Kühlschränke laut Kundenrezensionen laut im Betrieb sein sollen. Hier ist es natürlich davon abhängig, wo der Kühlschrank steht und inwiefern das Geräusch dann im Alltag in der Wohnung stören könnte.

Es muss sich aber sowieso jeder seine Gedanken machen, welches Modell passend wäre. Jeder Mensch hat seine eigenen Bedürfnisse, Systeme und Vorstellungen. Aber eines der Modelle könnte vielleicht treffend sein und zum jeweiligen Anspruch passen, oder?